Kursdetails
Kursdetails

BY20018VO Eine Führung - Hinter die Kulissen der Herbert Gerisch-Stiftung In Kooperation mit der Herbert Gerisch-Stiftung

Ein Blick in die historischen Räume der Stiftung, die sonst nicht zugänglich sind, bietet dieser Rundgang durch die Räumlichkeiten der Villa Wachholz. Die Villa Wachholz (Herbert Gerisch-Stiftung) ist eine 1903 von dem Kieler Architekten Hans Schnittger im Jugendstil errichtete Villa in Neumünster in Schleswig-Holstein. Sie liegt in einem etwa drei Hektar großen Landschafts- und Skulpturengarten im Stadtteil Brachenfeld. Die 700 m² große Villa entstand im Jahr 1903 im Auftrag des Buntpapierfabrikanten Paul Ströhmer. In den Räumen finden Wechselausstellungen zeitgenössischer Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur und Videokunst der Herbert Gerisch-Stiftung statt. Wir haben die Möglichkeit durch diese Führung in die historischen Räume des Kunstsammlers Paul Ströhmers einen Einblick zu bekommen und in Räume, die normalerweise nicht zugänglich sind, einen kunsthistorischen Einblick hinter die Kulissen zu erfahren. Die Geschichte, aber auch die Räume sind kunsthistorisch ein wichtiger kultureller und historischer Punkt für Schleswig-Holstein. Nach der Führung besteht noch die Möglichkeit, in dem der Villa Wachholtz angeschlossenen Café Harry Maasz die hier gewonnenen Eindrücke Revue passieren zu lassen.

Eine Anmeldung (info@vhs-neumuenster.de, www.vhs-neumuenster.de, 04321 707690) wird bis Mittwoch, 25. September (12:00 Uhr) benötigt.

Kursort

Adresse: Brachenfelder Straße 69
24536 Neumünster


Termine zum diesen Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
27.09.2024
Uhrzeit:
15:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Brachenfelder Straße 69, Treffpunkt: Villa Wachholtz