Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit und Fitness >> Einblicke/Einsichten FEK

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich FEK: Mit Ultraschall gegen kalte Füße?

(FEK, Patientencafé, Mo. 24.10.2022 19:00 - 21:00 Uhr )

Die periphere Gefäßverschlusskrankheit ist eine fortschreitende Form der Atherosklerose, die häufig Gefäße der unteren Extremitäten betrifft. Patienten präsentieren sich typischerweise mit intermittierenden Schmerzen in den Beinen (Schaufensterkrankheit) oder mit Taubheit, Kältegefühl und Müdigkeit in den Füßen. Verengungen der Beinarterien lassen sich gut mit sogenannten Ballonkathetern behandeln. Leider kommt es danach nicht selten zu Wiederverengungen, die erneute Eingriffe erforderlich machen. In seinem Vortrag möchte Prof. Jahnke bewährte und vor allem neue Methoden der minimal-invasiven Behandlung (Ballon-Lithotripsie, Fräsatherektomie) präsentieren.

Prof. Dr. med. Thomas Jahnke, Chefarzt des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Achtung: Hygienevorgaben des FEK - Für die Teilnahme am Vortrag gilt die 2G-Regelung. Der Einlass zum Vortrag erfolgt über die Terrasse des Patientencafés (Boostedter Straße). Während der Votragsveranstaltung besteht eine medizinische Maskenpflicht.

Anmeldung möglich FEK: Schmerztherapie im Alltag- Behandlung chronischer Schmerzen

(FEK, Patientencafé, Mo. 07.11.2022 19:00 - 21:00 Uhr )

Die Behandlung chronischer Schmerzen nimmt im Alltag der ärztlichen Praxis großen Raum ein. Vielfach spielen psychologische und körperliche Befunde gemeinsam eine große Rolle. Anhand typischer Schmerzkrankheiten wie Zosterneuralgie (Gürtelrose), Fibromyalgie oder CRPS sollen die Zusammenhänge mit den Schmerzursachen und die Möglichkeiten der Behandlung aufgezeigt werden.

Dr. med. Klaus Wittmaack, Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin - Leitung der Schmerzambulanz am FEK

Achtung: Hygienevorgaben des FEK - Für die Teilnahme am Vortrag gilt die 2G-Regelung. Der Einlass zum Vortrag erfolgt über die Terrasse des Patientencafés (Boostedter Straße). Während der Votragsveranstaltung besteht eine medizinische Maskenpflicht.

Anmeldung möglich FEK: Gesunder Beckenboden

(FEK, Patientencafé, Mo. 14.11.2022 19:00 - 21:00 Uhr )

Das Speichern und Ausscheiden von Urin und Stuhlgang wird als eine Selbstverständlichkeit im täglichen Leben angesehen. Erst wenn dies selbstbestimmt nicht mehr gelingt, wird uns dieser Verlust an Selbstsicherheit und Lebensqualität bewusst. Frauen wiederum sind häufig von Beckenbodenfunktionsstörungen wie Gebärmuttersenkung oder Harninkontinenz betroffen. Die Frauenklinik wird mit ihrem Teil des Vortrags Ursachen und Formen sowie Behandlungsmöglichkeiten aus gynäkologischer Sicht beleuchten. Was tun, wenn die Blase versagt? Urologische Behandlungsmöglichkeiten bei Harninkontinenz und Blasenentleerungsstörungen
Stuhlentleerungsstörungen: Die Stuhlentleerungsstörung ist Ausdruck einer chronischen Verstopfung (Obstipation). Eine gestörte Stuhlentleerung ist in der Regel eine Kombination aus mehreren Faktoren und ein Krankheitswert hängt hauptsächlich vom eigenen Leidensdruck ab. Es werden die möglichen Ursachen einer Stuhlentleerungsstörung sowie konservative und ggf. auch operative Möglichkeiten die Stuhlentleerung zu verbessern erläutert.

Dr. med. Manfred Miehe, Ltd. Oberarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Dr. med. Annette Ballhorn, Oberärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Michael Linbecker, Oberarzt der Klinik Urologie
Dr. med Mareen Riedel, Oberärztin der Klinik für Chirurgie

Achtung: Hygienevorgaben des FEK - Für die Teilnahme am Vortrag gilt die 2G-Regelung. Der Einlass zum Vortrag erfolgt über die Terrasse des Patientencafés (Boostedter Straße). Während der Votragsveranstaltung besteht eine medizinische Maskenpflicht.

Anmeldung möglich FEK: Problematik der Organspende und der Hirntoddiagnostik

(FEK, Patientencafé, Mo. 21.11.2022 18:00 - 20:00 Uhr )

Die Organspendebereitschaft der Bevölkerung und die Ablauforganisation sind in Deutschland ein Dauerthema im Hinblick auf Verlässlichkeit und Zustimmungserklärungen. Darüber hinaus haben aber sehr viele Menschen grundsätzliche Fragen im Umfeld von Organspende und Transplantation sowie der Todesfeststellung im Rahmen der Hirntoddiagnostik. Wir haben uns daher erneut entschlossen, von neurologischer und chirurgischer Seite das Thema für Sie aufzugreifen und wollen versuchen die fachlichen Fragen, die Sie interessieren, zu beantworten.

Prof. Dr. med. Hans-Christian Hansen, Chefarzt der Klinik für Neurologie
PD Dr. med. Nicolas T. Schwarz, Chefarzt der Chirurgischen Klinik

Achtung: Hygienevorgaben des FEK - Für die Teilnahme am Vortrag gilt die 2G-Regelung. Der Einlass zum Vortrag erfolgt über die Terrasse des Patientencafés (Boostedter Straße). Während der Votragsveranstaltung besteht eine medizinische Maskenpflicht.

Anmeldung möglich FEK: Turbulenzen im Herz: Vorhofflimmern

(FEK, Patientencafé, Mo. 28.11.2022 19:00 - 21:00 Uhr )

Vorhofflimmern tritt so häufig auf, dass man von einer Volkskrankheit spricht. Bleibt Vorhofflimmern unbehandelt, drohen Schlaganfälle und Herzkomplikationen. In Deutschland ist Vorhofflimmern für mindestens jeden fünften ischämischen (durch eine Mangeldurchblutung bedingten) Schlaganfall verantwortlich. Gerade beim ersten Auftreten löst Vorhofflimmern bei vielen Menschen Angst und Panik aus, wenn sie merken, dass ihr Herz aus dem Takt gerät. Allerdings kann eine Vorhofflimmern-Attacke auch ganz unbemerkt verlaufen. Bei über der Hälfte aller Patienten bleiben Symptome oder Beschwerden aus. Häufig wird Vorhofflimmern daher nur durch Zufall bei einer ärztlichen Untersuchung entdeckt - manchmal auch zu spät, nämlich erst dann, wenn es bereits zu einem Schlaganfall gekommen ist. Es gibt kaum eine Herzrhythmusstörung, für die so viele Ursachen bekannt sind wie für Vorhofflimmern: Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit, Herzschwäche, Herzklappenfehler, aber auch Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes mellitus und deutliches Übergewicht. Daher rücken neben der direkten Behandlung der Rhythmusstörungen und der Vorbeugung eines Schlaganfalls mittels Gerinnungshemmer auch die Therapie der Grunderkrankungen und Risikofaktoren in den Fokus. Das Ziel des Vortrages ist es, Sie für die Gefahren des Vorhofflimmerns zu sensibilisieren und über den heutigen Stand an Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

Prof. Dr. med. Andreas Schuchert, Chefarzt der Medizinischen Klinik
Rolf Weinert, Oberarzt der Medizinischen Klinik

Achtung: Hygienevorgaben des FEK - Für die Teilnahme am Vortrag gilt die 2G-Regelung. Der Einlass zum Vortrag erfolgt über die Terrasse des Patientencafés (Boostedter Straße). Während der Votragsveranstaltung besteht eine medizinische Maskenpflicht.

Anmeldung möglich FEK: Rechtsmedizin - Fiktion und Realität

(FEK, Patientencafé, Mo. 09.01.2023 19:00 - 21:00 Uhr )

Der Rechtsmediziner ist in der heutigen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Kaum ein Krimi - sei es Film oder Roman - verzichtet auf diese Personengruppe. Von Quincy bis Boerne sind es die Rechtsmediziner, die als "letzte Zeugen" die kniffligsten Fälle lösen. Die Realität sieht etwas anders aus. Das Aufgabenfeld der Rechtsmedizin ist deutlich breiter aufgestellt und im Rahmen des Vortrags soll dies etwas beleuchtet und die Fiktion mit der Realität abgeglichen werden.

Urs Oliver Wiesbrock, Oberarzt der Klinik für Frührehabilitation und Geriatrie

Achtung: Hygienevorgaben des FEK - Für die Teilnahme am Vortrag gilt die 2G-Regelung. Der Einlass zum Vortrag erfolgt über die Terrasse des Patientencafés (Boostedter Straße). Während der Votragsveranstaltung besteht eine medizinische Maskenpflicht.

Anmeldung möglich FEK: Röntgenstrahlen und Kontrastmittel

(FEK, Patientencafé, Mo. 06.02.2023 19:00 - 21:00 Uhr )

Fast jeder Mensch erhält im Laufe seines Lebens eine Untersuchung mit Röntgenstrahlen, nicht selten sogar mit Kontrastmitteln. Die untersuchenden Fachkräfte werden dabei immer wieder gefragt, ob Röntgenstrahlen nicht schädlich seien, wie ein Kontrastmittel "wirkt" und ob man nicht besser darauf verzichten könne. Dieser Vortrag soll Antworten auf die häufigsten Fragen im Zusammenhang mit radiologischen Untersuchungen geben. Er soll es Ihnen ermöglichen, ein Verständnis für das Abwägen von Nutzen und Risiken zu entwickeln und wird Ihnen nicht nur vermitteln, wie Kontrastmittel funktionieren, sondern auch, wie sie aussehen und riechen.

Bernd Maaß, Ltd. MTRA des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Achtung: Hygienevorgaben des FEK - Für die Teilnahme am Vortrag gilt die 2G-Regelung. Der Einlass zum Vortrag erfolgt über die Terrasse des Patientencafés (Boostedter Straße). Während der Votragsveranstaltung besteht eine medizinische Maskenpflicht.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Onlineanmeldung möglich
Keine Onlineanmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Neumünster

Kiek in! Anstalt öffentlichen Rechts der Stadt Neumünster
Gartenstraße 32
24534 Neumünster

Tel.: 04321 70769-0
Fax: 04321 41996-99
E-Mail: info@vhs-neumuenster.de


Öffnungszeiten vhs-Büro

Montag - Donnerstag: 09:30 - 12:00 Uhr

zusätzlich Dienstag: 16:00 - 18:00 Uhr

in den Schulferien: dienstags und donnerstags, jeweils 09:30 bis 12:00 Uhr

Parkplatz

Die Zufahrt zu unserem Parkplatz befindet sich in der Wittorfer Straße 63 - für Teilnehmende der VHS kostenlos.

Anfahrtskizze als PDF

Bus

Buslinie 12 Neumünster-Padenstedt, Haltestelle Kiek in/VHS


Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm Herbst 2022

Kita-Fortbildungen 2022

 

 

 

 





 

Teilnahmebedingungen, Benutzungs- und Entgeltordnung für die Volkshochschule (Satzung) gültig ab 01.09.2022


Kiek in!
VHS Schleswig-Holstein
Kursportal